Archiv für Juni 2010

Die verschwörer schlagen zu!

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, Technisches, geschrieben am 21. Juni 2010 von Augenmensch

Die dunkelmächte, verschwörer und schergen der anderen wollten das weitere vorandringen der wahrheit unterdrücken, indem sie diese einzige und einzig wahre™ quelle für informationen über alle verschwörungen™ und machenschaften der menschenfeinde mit einer attacke aus dem internet entfernt haben. Aber die wahrheit lässt sich nicht aufhalten! Sie lässt sich nur durch solche versuche, sie aufzuhalten, beweisen…

Vorerst steht das offizielle deutsche verschwörungsblog wieder zur verfügung…

Die vuvuzela-verschwörung

Ein Beitrag zum Themengebiet Beweise, Dreiundzwanzig, Gedankenkontrolle, Medien, Zwangshypnose, geschrieben am 17. Juni 2010 von Augenmensch

So sehr das wort „vuvuzela“ jetzt in aller munde zu sein scheint, so wenig wundern sich die medial verblendeten menschen darüber, dass sie dieses wort vor dem ersten einsatz dieses gerätes noch nie gehört haben. Wer sich einmal die mühe macht, mit jemanden zu sprechen, der aus afrika stammt und die dortige kultur kennt, wird voller erstaunen hören, dass auch in afrika „vuvuzelas“ nicht bekannt waren, bis sie auf einmal zur laufenden FIFA-fußball-WM die übertragungen der fußballspiele im hirngrill des fernsehers prägten. Sie sind ein sehr künstliches produkt, das eigens für dieses ereignis geschaffen wurde — und übrigens nicht etwa ein produkt des schwärzesten afrikas, sondern sie werden in erster linie in israel hergestellt, dort, wo auch die bundeslade versteckt ist, die erste relais-station der anderen auf der erde, die einen weiten weg über Echnaton zu Mosche nahm. Aber das ist eine völlig andere geschichte…

Beim eröffnungsspiel mussten viele menschen die erfahrung machen, dass das an einem riesenhaften hornissenschwarm erinnernde geräusch dieser „vuvuzelas“ jedes andere geräusch in die unkenntlichkeit drängelten. Selbst die meist mit erheblicher dynamik sprechenden sportreporter kamen nur noch am rande der sprachlichen verständlichkeit in die wohnzimmer der welt. Natürlich wäre es problemlos möglich gewesen, dieses geräusch so zu dämpfen, dass derartige effekte nicht auftreten, so dass selbst unwissende und verblendete einen eindruck vom ausmaß der verschwörung™ bekommen. Aber dies war von den verschwörern™, die das hirngrill-fernsehprogramm nach den vorgaben der anderen machen, nicht gewünscht.

In wirklichkeit™ handelt es sich beim geräusch der „vuvuzelas“ — dies ist nicht etwa ein wort aus einer afrikanischen sprache, sondern etwas verballhorntes gordafirbo, und dieses wort lautet in korrekter aussprache vovutekla und bedeutet so etwas ähnliches wie „zum befehlsempfang bereit machen“ — um ein frequenzgemisch, das dafür gemacht wurde, die höheren bewusstseinschichten im menschlichen gehirn abzuschalten, damit die menschen leichter für die übermittlung der sublimialen manipulationen der anderen und ihrer schergen im medienbetrieb empfänglich werden. Das ebenfalls sehr künstlich geweckte, weltweite interesse an einem völlig unwichtigen sportereignis trägt diese hirnabschaltung ebenso in jedes wohnzimmer dieser welt wie die unterschwelligen hirnprogrammierungen, die im geräuschpegel der übertragungen unterhalb der bewusstseinschwelle übermittelt werden. Eine erste analyse des fernsehtones — es ist unbedingt zu empfehlen, beim abhören einen aluminiumhut zu tragen — zeigte muster, die eine große ähnlichkeit zu den erregungsmustern haben, die im zustand eines hypnotisch induzierten schlafes auftreten. Von daher ist davon auszugehen, dass diese mit so genannten „vuvuzelas“ durchgeführte zwangshypnose jetzt die mentale programmierung transportiert, die sicher stellen wird, dass es im jahre 2012 bei der übergabe der erde an die anderen zu keinerlei akten des widerstandes kommen wird.

Die menschheit ist verloren. Eingelullt jubeln sie zu torschüssen, und merken nicht, wie die erde umgestaltet wird. Nichts mehr kann die pläne der anderen aufhalten. Schon in kürze wird der verkommenste teil der menschheit, der zurzeit mit den anderen kooperiert, in das innere des hohlen mondes und später auf den terraformten mars umziehen, während die anderen die dann hinreichend deterraformte erde übernehmen. Wer glaubt, der programmierung über den fernsehen entkommen zu können, indem er seinen fernseher einfach abschafft, sollte besser gar nicht mehr die wohnung verlassen — denn die zwangshypnose wird allgegenwärtig gemacht und vermutlich schon in kürze zusätzlich auf chemischen wege (wenn anstelle der üblichen chemtrails auch noch hypnosegas in die luft geblasen wird) vorgenommen.


Verschwörung is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache