Google dns

Dass google jetzt auch einen dns-dienst anbietet, lässt aufhorchen — fügt es sich doch hervorragend in die politisch und medial künstlich erzeugte debatte um dns, die unter dem vorwand eines zensurversuches für das internet daher kam.

Natürlich bestand in wirklichkeit™ nicht einen moment lang die absicht, das internet wirksam zu zensieren. Das internet spielt eine zentrale rolle in den plänen der anderen, die menschheit harmlos und schwach zu machen. Doch die anderen sind keine götter, und auch ihre pläne enthalten schwachstellen. Eine schwachstelle im internet ist sein dezentraler und kaum kontrollierbarer charakter, und diese schwachstelle führt immer wieder dazu, dass menschen auch über die wirklichkeit™ aufgeklärt werden. Google wurde nur von den anderen und ihren irdischen verschwörern errichtet, um diese dezentrale struktur des internet zu korrigieren, ein großteil der geheimen google-agenda ist bereits geleakt. Dass google so viele dinge im voraus weiß, überrascht angesichts der intensiven zusammenarbeit mit den anderen gar nicht.

In diesem kontext ist es nur folgerichtig, das bislang recht dezentrale und oft der willkür der zugangsprovider unterliegende dns, das system zur auflösung von domainnamen in ip-adressen, ebenfalls in google zu zentralisieren. Die scheinbaren zensurbestrebungen der politik waren vollständig inszeniert, um besonders aktiven internetnutzern mit neigung zur wahrheit™ einen grund zu geben, in zukunft die nameserver von google einzutragen.

Wie immer zeigt sich die signatur der verschwörer in den zahlen.

Die ip-adresse 8.8.8.8 erinnert zwar oberflächlich an 88, eine unter neofaschisten übliche chiffre für „heil hitler“, dies ist allerdings eher als ein zufall zu betrachten. Die wirkliche bedeutung ergibt sich durch addition der zahlen, sie lautet 32 — und die wahrheit™ stellt sich durch die umkehrung der ziffernfolge zu 23 her, dem signum der verschwörer. Auch die zweite ip-adresse 8.8.4.4 enthält eine botschaft, die auf die gleiche weise verschlüsselt wurde — ihre summe ist 24, und die umgekehrte ziffernfolge ergibt 42. In douglas adams bekannten roman „hitchhikers guide to the galaxy“ steht die 42 für die antwort auf eine gewaltige, aber in ihrem genauen wortlaut unbekannte frage nach dem sinn alles seienden. Und in der tat, in diesem neuen dienst googles zeigt sich der sinn alles seienden bei google für jeden wissenden™ überdeutlich.

Dass beide mitteilungen googles an die eingeweihten in gleiche weise chiffriert wurden, gibt der interpretation eine beweiskraft, die der sicherheit gleich kommt. Im zukunft ist auch die sichtbarkeit im internet zentralisiert, so dass die verschwörer beliebig nach vorgabe der anderen widerspenstige menschen so unsichtbar machen können, dass sie von niemanden mehr vermisst werden. Wenn im jahre 2012 die anderen kommen, wird keine kritische stimme gehört werden, die davor warnt — stattdessen werden sich die nach wahrheit™ suchenden menschen mit nibiru und dem maya-kalender beschäftigen, ohne auch nur zu merken, dass es niemals einen kulturellen kontakt zwischen der babylonischen und mittelamerikanischen zivilisation gegeben hat. Schlafende sind eben leichter zu dematerialisieren.

Schreiben Sie eine Antwort

Bitte beachten sie die datenschutzerklärung für diese website