Archiv für August 2008

Atomkrieg: googles vorauswissen

Ein Beitrag zum Themengebiet Beweise, Dreiundzwanzig, Geheimbünde, Medien, geschrieben am 23. August 2008 von Apoll

Während die welt noch gebannt in den kaukasus blickt und sich die frage stellt, was sich dort wohl als nächste zuspitzung ereignen wird, weiß man bei google schon ganz genau bescheid.

Wer die von den verschwörern kontrollierten meldungen wirklich verfolgt und sich mit hilfe von google maps eine übersicht über die region verschaffen will, sieht jetzt bereits die nächste stufe der künstlich inszenierten krise, deren zweck es vor allem ist, die menschen gefügiger zu machen. Zum zweck der dokumentation hier ein verkleinerter screenshot der google-karte von georgen, armenien und aserbaidschan mit stand vom 23. august 2008:

Google earth blickt auf die kaukasusregion und zeigt eine postnukleare wüste ohne straßen und orte

Was man dort sieht, ist eine postnukleare wüste, wie sie mit irdischer waffentechnik nur durch den großflächigen einsatz von atomwaffen erzeugt werden könnte. Es gibt dort keine straßen und keine orte mehr, und folglich gibt es wohl auch keine überlebenden. Wie man es allerdings erreichen will, diese zerstörung nicht auch auf teile der türkei, des iran und russlands übergreifen zu lassen, bleibt vorläufig das geheimnis der technologie der anderen, die ganz gewiss dabei zum einsatz kommen wird.

Die tatsache, dass google in den großen plan zur übergabe der erde an die anderen eingeweiht ist, ist für aufgeklärte menschen ebensowenig überraschend wie die tatsache, dass mitarbeiter bei google unübersehbar dieses wissen im internet dokumentieren und damit zum möglichen wohle der menschheit ihr leben aufs spiel setzen. Schon bei den vorgängen um die bemannten mondprogramme der usa gab es entsprechende beobachtungen, wenn man sich auch bei google später alle mühe gab, dieses dokument aus dem internet verschwinden zu lassen. Und die tatsache, dass googles kartendienst durch bearbeitete bilder den absichten der anderen und ihrer schergen auf der erde zuarbeitet, ist ein deutliches zeichen der beteiligung googles an der großen verschwörung. Um so schlimmer, dass die mehrzahl der menschen das internet nur noch durch die getrübte brille der suchmaschine von google zu betrachten scheint — und niemals die wahrheit™ erfährt.

Juni 23

Ein Beitrag zum Themengebiet Beweise, Dreiundzwanzig, Gedankenkontrolle, geschrieben am 20. August 2008 von Augenmensch

Der 23. juni fällt aus!

„Google Maps“ hilft den verschwörern

Ein Beitrag zum Themengebiet Beweise, Dreiundzwanzig, Medien, UFO und fliegendes, Vertuschung, geschrieben am 12. August 2008 von Augenmensch

Ein „argument“ derer, die von der täglich überreich verabreichten zwangshypnose verblendet sind, ist das fehlen jeglicher beweise für die aktivität der anderen in einem dienst wie google maps. Sie meinen, dass es in den zum teil recht guten satellitenaufnahmen doch belege dafür geben müsste, dass die anderen großtechnische anlagen auf unserer erde errichtet haben; auch ihre gut eingerichteten landeplätze für den transport der menschen in das innere des hohlen mondes und auf dem mars müssten doch irgendwie sichtbar werden. Zumal ihre fluggeräte ja nicht gerade unscheinbar sind.

Wie kann man nur so verblendet sein! Natürlich ist google auf der seite der anderen und sorgt in seinen satellitenbildern für die systematische ausblendung aller merkmale der erdoberfläche, die einem menschen die augen öffnen könnten. Und nicht immer sitzt da jemand mit einem rest von gewissen am photoshop, um einen unübersehbaren hinweis auf die vorgenommene manipulation zu geben. Es ist übrigens so gut wie sicher, dass dieser hinweisgeber schon nicht mehr unter uns weilt. In solchen dingen machen die anderen keine halben sachen.

Die spd hat euch gewarnt

Ein Beitrag zum Themengebiet Aliens, Beweise, Gedankenkontrolle, Vertuschung, Zwangshypnose, geschrieben am 10. August 2008 von Augenmensch

Kaum jemand stellt sich im moment die frage, was die wahre ursache für den laufenden abstieg der spd von einer volkspartei zu einer kleinen splitterpartei ist. Dabei könnte die antwort auf diese frage ein grelles licht darauf werfen, wie einflussreich die seilschaften der anderen und ihrer verschwörer auf der erde inzwischen sind.

Denn die spd war die einzige partei in der brd, die im letzten wahlkampf zum deutschen bundestag auf die bedrohung durch die anderen hingewiesen hat. Diese gezielten hinweise wurden in der gesamten republik plakatiert. Sie enthielten zwar keine umfassende aufklärung über die wahrheit™ des hohlen mondes und der bevorstehenden übernahme der erde durch die anderen im jahre 2012, waren aber dennoch für jeden aufgeklärten zeitgenossen sicher zu deuten.

Tatsächlich waren die hinweise auf die pläne der anderen so deutlich, dass sie von den anderen als ernsthafte bedrohung für ihr vorhaben empfunden werden mussten.

Wahlplakat der spd: Wir stehen für den mut zum frieden. Aber wofür stehen die anderen.

Vollkommen klar, dass die erde von den anderen nicht friedlich übernommen werden sollte. Das zeigt sich dem aufgeklärten ja schon jetzt in der vorgehensweise der anderen. Systematisch wird ein deterraforming der erde durchgeführt, um die temperatur des planeten zu erhöhen und die atmosphäre mit ausreichend zyklischen kohlenwasserstoffen anzureichern — die atmosphärenkonverter werden den menschen in einer gnadenlosen hirnwäsche als ein „mittel zur freiheit“, als auto, angeboten.

Auch die gesellschaftlichen bedingungen, unter denen die menschheit der invasion der anderen weitgehend wehrlos hinnehmen werden, sind der spd bekannt gewesen.

Wir stehen für den Kündigungsschutz. Aber wofür stehen die anderen?

Die menschen müssen — nach maßgabe des planes der anderen — ihre gesamte mentale und psychische kraft darin verbrauchen, immerfort gegeneinander zu kämpfen, damit sie sich darin erschöpfen. Die idee des deregulierten wettbewerbes arbeitet direkt den zielen der anderen zu. Zivilisatorische errungenschaften, die das leben der menschen sicherer und angstfreier machen, müssen unbedingt abgeschafft werden, damit die anderen nicht auf widerstandsgeist stoßen, wenn der tag des umzuges kommt.

Es ist angesichts dieser tatsachen™ kein wunder, dass die anderen nun systematisch gegen die spd vorgehen. Der gesamte mediale apparat der gehirnwäsche läuft auf hochtouren, und natürlich wurden auch agenten der anderen in die spd eingeschleust, um diese partei von innen zu zersetzen. Eine weitere verzögerung wollen sich die anderen einfach nicht mehr bieten lassen, und deshalb wird die spd in der brd politisch vernichtet.

Aus diesem ganzen vorgang können wir gleich mehrere dinge lernen:

  1. Die sonstigen politischen parteien in der brd befinden sich fest in den händen der anderen, ihr streben ist direkt den bedürfnissen der menschheit entgegen gerichtet.
  2. Der mediale apparat zur zwangshypnotischen beeinflussung der menschen befindet sich fest in den händen der anderen; momentan sind nur noch bildungsverweigerer und hinterwäldler dazu bereit, die spd zu wählen.
  3. Wenn sich in der gesellschaft ein widerstand gegen die pläne der anderen formt und öffentlich sichtbar wird, denn wird er mit großer wucht zerstört.

Ob der plan zur umsiedlung der anderen auf die erde und zur umsiedlung ihrer menschlichen verbündeten in das innere des hohlen mondes wie geplant im jahr 2012 durchgeführt wird, ist zurzeit nicht bekannt. Aber angesichts der reibungslosigkeit, mit der die aufklärung™ zerstört wurde, ist optimismus völlig fehl am platz.


Verschwörung is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache