Archiv für Januar 2008

Verschwörungsblog 23

Ein Beitrag zum Themengebiet Allgemein, Dreiundzwanzig, geschrieben am 23. Januar 2008 von Augenmensch

Heute ist ein sensationeller tag für das verschwörungsblog. Heute ist nämlich der tag mit den meisten seitenzugriffen seit bestehen des blogs. Wir glaubten sogar schon, dass die anderen gerade einen versuch unternehmen, diese site aus dem internet zu entfernen — aber noch fehlt dazu einiges. Sollte diese site allerdings in den nächsten tagen verschwinden, so sollte jeder wissen, dass es sich um einen weiteren, erdrückenden beweis für alle hier gegebenen informationen handelt.

Und immer daran denken: Was ist heute für ein datum?

Der DREIUNDZWANZIGSTE januar.

Buschrohr

Ein Beitrag zum Themengebiet Beweise, geschrieben am 16. Januar 2008 von Augenmensch

Was ist hier unnatürlich

Bilder aus dem mond

Ein Beitrag zum Themengebiet Aliens, Beweise, Dreiundzwanzig, UFO und fliegendes, Vertuschung, geschrieben am 15. Januar 2008 von Apoll

So sehr sich auch viele zeitgenossen gegen die wahrheit sträuben, die beweise, dass der mond hohl ist, sie sind erdrückend. Vor allem das fotomaterial der apollo-missionen kann da geradezu offenbarend sein, wenn man auf hinweise achtet, dass es sich um aufnahmen aus dem inneren des mondes handelt, also um innenansichten eines großen raumes. Das sehr seriöse „lunar and planetary institute“ stellt zum beispiel das folgende bild aus dem inneren des mondes zur verfügung

Ein foto aus dem inneren des mondes offenbart deutlich, dass in einem raum fotografiert wurde…

…das anhand der deutlichen strukturen an der decke ganz deutlich macht, dass es sich hier eben nicht um die oberfläche des mondes handeln kann. Wie auch, wenn man delegationen in den mond entsendet, um mit den anderen die bedingungen für die übergabe der erde zu verhandeln.

Natürlich hat sich die nasa alle mühe gegeben, das gleiche foto an entscheidender stelle zu beschneiden, damit auch ja keiner die verschwörung entlarven kann. (Eine lokale version der nasa-fälschung steht hier zur verfügung, falls dort wieder einmal bilder verschwinden sollten…) Nur uninformierte menschen können angesichts dieses erdrückenden, täglich größer werdenden beweismateriales auf die idee kommen, dass gar keine menschen auf dem mond waren. In wirklichkeit werden bald keine menschen mehr auf der erde sein, das deterraforming wird mit täglich steigendem tempo fortgesetzt. Ein garten eden für die anderen, der tod für die meisten, ein heim im mond für die schergen der anderen.

Das plus

Ein Beitrag zum Themengebiet Gedankenkontrolle, geschrieben am 4. Januar 2008 von Augenmensch

Plus! Microsoft Internet


Verschwörung is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache