Die pharma-verschwörung

Wir kennen das doch alle: da hat man ein weh-wehchen, geht zum arzt und der hilfreiche weisskittel greift hinter sich ins regal der schächtelchen und zückt zielsicher ein passendes medikament.

Die grosse sammlung an medikamenten-schächtelchen, die der arzt hortet erhält er von pharma-referenten. Diese sind vertreter der pharma-firmen und versuchen ärzte von den neuen produkten dieser industrie, die laut umfrage im ansehen irgendwo zwischen kernenergiebetreibern und mafia steht, zu überzeugen. Der weisskittel bekommt proben überreicht, die er an die patienten weitergeben soll.

Doch obacht! Auf ihren vorteil und verlängerung der krankheit des patienten bedacht, wird die pharmaindustrie natürlich alles in ihrer macht stehende tun, um dies auch gewährleisten zu können. Schliesslich bekommt man heutzutage nichts geschenkt, schon gar nicht medikamente.

Die pharma-mafia verteilt nicht nur wirkschwache proben an die ärzteschaft, sondern medikamente, die krankheitsereger und keime enthalten um die patienten nachhaltig erkranken zu lassen, damit sie später (die probemedikamente enthalten nanokapseln mit bis dahin noch unbekannten viren und bakterien) die teuren medikamente aus der apotheke, gegen immer neuentwickelte krankheiten erwerben müssen. Ein wahrhaft kranker und hinterhältiger vorgang!

Deshalb: Nehmen sie keine geschenkten medikamente von ihrem arzt ein. Nehmen sie die testpackung lächelnd entgegen, damit sie nicht unter verdacht geraten. Denn sonst fänden in ihrem falle die pharma-monster einen anderen weg, sie zu infizieren (z.B. über die serienmässig in wasserhähnen eingebauten mikroorganismus-replikatoren).

14 Kommentare zu “Die pharma-verschwörung”

  1. kauz schreibt:

    du bist komisch, wo hast du all deine „Informationen“ her?
    Nanokapseln in den Packungen, die der Arzt verteilt???? Der Vater von meinem Freund ist Arzt und die Familie nimmt, wenn mal jemand ein Medikament braucht, eine von diesen Probepackungen. Mein Freund ist noch nie mysteriös krank geworden, dass er dann ein anderes Medikament aus der Apotheke gebraucht hätte. Und wenn du jetzt behauptest, ich wäre unbewusst in die Verschwörung integriert, nur weil ich ein wenig nachdenke und meine Gedanken kundtue, dann weiß wenigstens ich, dass du unter Verfolgungswahn leidest. Die anderen können ja immernoch meinen, dass ich auch beteiligt bin an der Verschwörung.

  2. Bob schreibt:

    Oh weia, was für eine Grütze!?

    Schon mal daran gedacht, das Muster das Budget der Ärzte schonen und Musterabgaben begrenzt sind?

    Selten solchen Müll gelesen, „Probepackungen“ die krank machen…

    Bob

  3. fjjj schreibt:

    Hallo ihr lieben, WICHTIG ; ich kennen genug labile psychich kranke menschen die auch noch unter einfluss von drogen diese sachen lesen und durchdrehen, eigentlich seid ihr verbrecher die ihr dieses Zeug schreibt .
    Ich weiß auch was DIE nämlich DIE MENSCHEN angetrieben durch raffgier imstande sind zu tun. so ist es bestimmt wahr dass einige medikamente schlecht sind und menschen mit hilfe der technik zur konsumsucht angetrieben werden usw. ich kann jedem raten sich auf sein gewissen zu verlassen und die natur, die erde und die tiere gut zu behandeln.

  4. alpha schreibt:

    entweder gehört ihr dazu oder seid die wünschenswersteste nicht denkende form für die anderen

  5. latino schreibt:

    seh ich auch so
    das heißt wir kacken so oder so ab und was wollt ihr dagegen tun das glabut doch ehh keiner was hier drinne steht
    bevor ihr sowas publiziert DENKT NACH VERDAMMTE SCHEIßE

  6. Antillusionati schreibt:

    Eure Kommentare sind lächerlich!

    Wir kacken so oder so ab? Na dann viel Spass. Ich hab vor, nicht beizugeben.

    Die Wahrheit wird immer die Wahrheit bleiben, egal ob ihr daran glaubt oder nicht.

    Ohhh, der Artzt bekommt gratis-verpackungen, das schont das budget.. wie ihr argumentiert.. zum Kotzen, echt..

    Vielen Dank an den Betreiber dieser Seite, viel Mut und Stärke.

  7. Antillusionati schreibt:

    Bob schreibt:

    30. Juli 2006 um

    Selten solchen Müll gelesen, “Probepackungen? die krank machen…

    Wusstest du, dass „Testweise“ RFID Chips in jedem Ticket der WM-Länderspiele und der Euro 08 drin sind?

    Junge, wach auf… es ist nicht Fünf nach zwölf, mittlerweile ists halb eins…

  8. Erleuchtete schreibt:

    Habt Ihr´s gemerkt ? Die Überschrift besteht aus 22 Buchstaben

    Jetzt kommts..unglaublich was ich entdeckt habe!
    Aber der Zusammenhang ist jetzt ganz klar. -> Luter Kapitel 23!!!!
    VERS 22!!!

    Der Und wer da schwört bei dem Himmel, der schwört bei dem Stuhl Gottes und bei dem, der darauf sitzt.

    Bin gespannt was Ihr dazu sagt !!!

  9. Chewie schreibt:

    Ist schon faszinierend ich glaube kein Wort von dem Schwachsinn der hier steht jedoch gucke ich fast jeden tag ob etwas neues dazu kommt, diese Seite hat großen Unterhaltungswert^^

  10. Lehrer schreibt:

    Alle deutschen Schweinegrippe-Impfstoffe, einschl. Pandemrix enthalten:

    Squalen Squalen, ist ein sehr gefährliches Adjuvans, zu dem der Vizepräsident der Bundesärztekammer Dr. Montgomery sagt, er wolle niemanden Angst machen, aber das Adjuvans sei nicht ausreichend getestet. Squalen kann Autoimmunität induzieren. Autoimmunkrankheiten von Organen wie Herz, Lunge, Nieren enden auch heute letztendlich immer tödlich, sie sind unheilbar. Squalen steht wissenschaftlich in dringendem Verdacht, Mitursache oder sogar Ursache des “Golf-Kriegs-Syndrom” zu sein.

    1) Squalen induziert anti-squalen-Antikörper und als Konsequenz einer Impfung mit einem Impfstoff der Squalen enthält, kann es zur Bildung von Anti-Squalen-Antikörpern kommen, die eng mit der Pathologie des Golf-Krieg-Syndroms assoziiert sind. Carlson, B.C. et al.: The endogenous adjuvant squalene can induce a chronic T-cell mediated arthritis in rats, American Journal of Pathology 2000; 156: 2057- 2065; Asa, P.B. et al.: Antibodies to squalene in Gulf War syndrome, Exp. Mol. Pathol. 2000 Feb; 68(1): 55-64; Asa, P.B. et al.: Antibodies to squalene in recipients of anthrax vaccine, Exp.Mol. Pathol. 2002 Aug; 73 (1): 19-27 )

    Zudem ist in diesem Zusammenhang mehr als beunruhigend, dass bei militärischem Personal, das am Golfkrieg teilnahm und zuvor für diese Teilnahme multiple Impfungen mit Squalen erhielt, die Inzidenz des Auftretens einer amyotrophen Lateralsklerose (ALS) signifikant erhöht war im Vergleich zu US-Militärpersonal, das nicht im Golfkrieg war. ( Horner, R.D. et al.: Occurence of amyotrophic lateral sklerosis among Gulf war veterans, Neurology 2003 Sep 23;61(6): 742-749 )

    In allen deutschen Schweinegrippe-Impfstoffen ist Squalen enthalten, nicht aber in den amerikanischen Schweinegrippe-Impfstoffen, dort hat die FDA (Gesundheitsbehörde) eine kritische Haltung zu Squalen.

    Thiomersal = Thimerosal Thiomersal = Thimerosal, ein extrem toxisches und krebserregendes Konservierungsmittel, das zu 49,6 % aus Quecksilber besteht, ist ebenfalls in allen deutschen Schweinegrippe-Impfstoffen enthalten. Quecksilber ist das giftigste nicht-radioaktive Element der Welt und schon in sehr geringen Mengen giftig. ( Mutter, J. et al: Comments on the article the toxicology of mercury and its chemical compounds by Clarkson and Magos, Crit. Rev. Toxicol.2007 Jul; 37(6): 537-549 )

    Dieses giftigste nichtradioaktive Element der Welt (es gibt kein giftigeres nichtradioaktives Element!) ist das zentrale Atom im Thiomersal-Molekül.

    Thiomersal sollte eigentlich ab 2004 in Impfstoffen nicht mehr verwendet werden, ist aber leider in allen in Deutschland zur Injektion vorgesehenen Schweinegrippe-Impfstoffen enthalten. Der Schweinegrippe-Impfstoff Pandemrix enthält davon 5 Mikrogramm. Bei 2 Impfungen sind es schon 2 x 5 = 10 Mikrogramm Thiomersal.

    Quecksilber ist in der MAK-Kommissionsliste als krebserregend Gruppe 3 b! eingestuft. Ca. 50 Millionen Schweine-Grippe Einzelampullen in den USA, gedacht für Kinder aber auch für Erwachsene sind Thiomersal-frei oder haben nur Spuren von Thiomersal.

    Quecksilber ist karzinogen, also krebserregend. Für karzinogene Stoffe gibt es keinen individuellen Schwellenwert und damit keine Unbedenklichkeits-dosis. Ein Schwellenwert in der Karzinogenese kann nicht aus experimentellen Bioassays auf den Menschen übertragen werden. Der “Schwellenwert” in der Induktion bösartiger Tumore existiert, wenn überhaupt, individuell verschieden und ist durch genetische und lebensstil-bedingte Suszeptabilitätsunterschiede determiniert. Jeder Mensch hat in der Induktion eines Karzinoms einen individuellen “Schwellenwert” und dieser kann in Betrachtung stochastischer Elemente im Prozess der Krebsentstehung als exakter Schwellenwert erst nach der Tumorinzidenz definiert werden und nicht vorhergesagt werden. ( Lutz, W.K.: A true threshold dose in chemical carcinogenesis cannot be defined for a population, irrespective of the mode of action, Hum. Exp. Toxicol. 2000, 19 (10):566-8;discussion 571-2 )

    Quecksilber ist hoch neurotoxisch, nephrotoxisch und hepatotoxisch und schädlich für alle menschlichen Gewebe. Quecksilber aus Thiomersal wird in Ethyl-Quecksilber metabolisiert und obwohl die HWZ von Ethyl-Quecksilber mit 7-10 Tagen relativ kurz ist, ist einmal ins Gehirn gelangtes Quecksilber praktisch nicht entfernbar, auch nicht mit DMSA.

    Es ist unverantwortlich, Squalen und Quecksilberhaltige Grippe-Impfstoffe zu verwenden, zumal es technisch auch ohne Squalen und ohne Quecksilber geht. Dass es ohne Squalen geht, beweisen die Squalen-freien Impfstoffe gegen H1N1 in den USA. Auch ist Ihre “Argumentation”, durch Fischverzehr würde eine weit höhere Konzentration an Quecksilber aufgenommen, eine Unverschämtheit, denn erst durch die industrielle Produktion kommt Quecksilber in die Nahrungskette und damit auch in Fische. Quecksilber in jeder Form, anorganisch und organisch gebunden, wirkt karzinogen. Es gibt für karzinogene Noxen (Gifte) keinen Schwellenwert und keinen Unbedenklichkeitswert. ( Lutz, W.K.: A true threshold dose in chemical carcinogenesis cannot be defined for a population, irrespective of the mode of action, Hum. Exp. Toxicol. 2000, 19 (10): 566-8; discussion 571-2 )

    Da Menschen Quecksilber durch die Nahrungskette und u.a. auch durch Fische essen aufnehmen ist es im logischen Umkehrschluss erst recht wichtig, dass durch Impfstoffe nicht zusätzliches toxisches und karzinogenes Quecksilber zugeführt wird. Selbst ein einzelnes Quecksilber-Atom kann in Verkettung unglücklicher Umstände zur Induktion eines Tumorgens führen. Ich bin Lehrbuch-Autor eines Buches über Karzinogenese und darf Ihnen versichern, dass ich weiß, worüber ich schreibe. Ihr im Westfalen-Blatt abgedrucktes “Fisch-Argument” ist in Wahrheit sogar ein zusätzliches Argument gegen Quecksilber in Impfstoffen!

  11. Info-warrior schreibt:

    Oh mein Gott was für dumme leute es hier doch gibt, leute wacht mal auf merkt ihr nicht dass da was viel zu glatt auf dieser welt läuft.

  12. Thomas Wallner schreibt:

    Ich sehe das gesamtbild und weiß das es keine krankmachenden Viren gibt wozu sind dann Impfungen nötig?

    Es gibt in den ganzen Wissenschaftlichen puplikationen keinen einzigen nachweis eines als krankmachend behaupteten Virus der als krankmachend behauptet wird

  13. Skull&Bones-Illuminat schreibt:

    @Herr Lehrer, geht es Ihnen noch gut? Wie können Sie nur solche Wahrheiten verbreiten? Das ist ja unerträglich!

    Wir geben uns die größte Mühe diese lästigen unbrauchbaren Leute schleichend umzubringen und los zu werden und Sie, was tun Sie?

    Herr Thomas Wallner, auch Sie spreche ich an! Wen interessiert das Gesamtbild? und welches Gesamtbild? Ihres etwa?
    Auf solche Gesamtbilder können Wir verzichten!

    Das hat auch niemanden zu interessieren, dass der Mensch allein von Brot, Butter, Salz, (Natürlich das reine Kristallsalz, ohne Zusätze:), Vitalstoffen, Elektrolyten in Verbindung mit reinem Wasser, (das mit netten Medikamenten Rückständen und anderen Lieblichkeiten, ich verharmlose das mal, „belastete“ Trinkwasser nehmen Wir natürlich nicht zum trinken und kochen:)

    Zum Glück hat noch niemand HAARP und Chemtrails in die Runde geworfen.

    Und nun zum Schluß auch ein Wort an die Oberschlauen in Bewusstlosigkeits und Vertstrahlungs Phase.
    Euch brauchen Wir, ihr werdet die neuen Arbeiter in unseren Schwefelsäure Minen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Ihr Skull&Bones-Illuminat Bin Wachsam.

    P.S.

    Aber jetzt nicht zum Aldi rennen und „Nahrungsergänzungsmittel“ kaufen, dass führt bei längerer empfohlener Einnahme mit Sicherheit zu irgend welchen weh wehchen:)
    Und dann muss der Arzt helfen, der dann unnötigerweise auch noch Chemiemüll verordnet…

    Heil sei Dir Du Heile Welt, mit deinen Menschen die Wir in Krankheit, Schmerz, Elend, Leid und Not halten, Wir verweigern euch sogar ein würdevolles Sterben, wie es Uns beliebt und wann es Uns beliebt.

    Geht in die irdischen Toten Städte und befragt die Hinterbliebenen ob einer ihrer Angehörigen ohne Arzt, Pharma, Leid und Schmerz an das Tor zu dessen, den man Tod nennt, eine gütige Gestalt mit einem Antlitz gleich einem Universum ohne Sterne, gekommen ist!

    Seht Euch um, dass ist alles normal was hier läuft? Was ist dann erst unnormal?

    Die gleiche Pharma die Chemieabfälle als Medizin herstellt und verkauft, stellt auch die wirklich gesunderhaltenden Stoffe die für die ordnungsgemäßen Funktionen der elektrobiochemischen Fabrik, „Mensch“ genannt, notwendig sind, her und vertreibt diese auch.

    Der Mensch hat immer die Wahl, was nutzt ihm aber diese Wahl wenn er nichts wichtiges weiß?

    Viele wissen über vieles alles, nur über sich selbst und die ordnungsgemäße Funktionsweise ihrer selbst, wissen sie gar nichts.

    Deshalb haben Wir euch Tier Konzentrationslager gegeben, insbesondere die Schweine KZ’s.
    Ist doch Schwein gar nicht kompatibel mit Mensch, es macht euch Krank und bringt euch um, nein nicht sofort, später erst, wenn dass Alter kommt, ja, ja*g*
    Aber Hauptsache schmeckt, Aussage meines Nachbarn, jahrzehnte langer exessiver Schweinedreckgenuss, der nun ständig an „Schleimbeutelentzündungen“ leidet, erst dass Knie, jetzt ein Ellenbogen.

    Der Weg, Ibuprofen. Hilft auch, den Schmerz zu nehmen, mehr nicht.
    Die Entzündung wuchert fleißig weiter, bis OP. Wochenlanges heulen des Nachts, vor Schmerz, na ja, Hauptsache schmeckt….

    Magbesiumchlorid währe die günstige Wahl und keinen Schweinedreck mehr.
    Warum aber sollte der Arzt dem so was raten?
    6-7 Wochen ist der „Behandlungsweg“ bis zur OP.

    Mit Magnesiumchlorid wären die ja alle arbeitslos, dass geht natürlich nicht.
    Wir können unsere gut ausgebildeten (ja die haben Wir gut Aus Gebildet:) Ärzte doch nicht zu Hartz 4 Asis machen, so weit kommts noch…

    Lassen wir mal lieber alles wie es ist und noch was, deckt euch mit Jod Tabletten ein, die gegen die Strahlung die hier ankommt gar nicht wirken.
    Hauptsache ihr kauft und nehmt möglichst noch zur Vorbeugung über längere Zeit*lol*

    Zum Schluss, 2008 im Herbst, musste ich notgedrungen noch mal in die Totenstadt zurück.
    Als der Pfarrer in seinem Totengebet, Unser täglich täglich Brot gibt uns Heute, ansprach, antwortete einer der „Friedhofs“ Raben, ( Die Begleiter zum Tor dessen den ihr Tod nennt)

    Euer täglich Brot wird Euch genommen werden, mit Fukushima hat der Anfang vom Ende begonnen, egal was jemand erzählt. Die Kerne werden durchbrennen, bis sie auf dass überkritische Wasser in 10 km Tiefe treffen.
    Selbst wenn das nicht, die Nahrungsmittelanbaugebiete Welt weit, wurden und werden immer noch, vernichtet.
    Hungeraufstände in Afrika, 100.000de wollen nach Euroland. Über einen Teil, oder alle Japaner muss auch mal langsam nachgedacht werden, auf längere Sicht wird Japan unbewohnbar werden…

    Das Japan die drittstärkste Industrienation gewesen ist, macht dann wohl auch nichts, in einem System was doch gerade wirtschaftlich so sensiebel ist? Noch wird Geld gedruckt, aber wie lange noch und dann?

    Lebensmittel Notreserven Managemant ist gefragter denn je!

    Euer Brot wird Euch in jedem Fall genommen werden!

    LG
    Armin

  14. Herr Neeff schreibt:

    Genau HAARP und CHEMTRAILS !!!

    Was sind den das für Antennen ???

    http://www.kommunisten-online.de/Kriegstre iber/haarrp1.jpg

    und das da ???

    http://img196.imageshack.us/img196/4016/wo odpecker.jpg

    und was versprüht dieser da ???

    http://lesouffledivin.files.wordpress.com/ 2010/09/chemtrails_front_smoke.jpg

Schreiben Sie eine Antwort

Bitte beachten sie die datenschutzerklärung für diese website


Verschwörung is Stephen Fry proof thanks to caching by WP Super Cache